Wie heißt das Wort in deiner Sprache? LRS und Mehrsprachigkeit in Schule und Lerntherapie

Wann? Montag, den 05.02.2024 um 10 Uhr, Dauer 60 Minuten

Kinder wachsen zunehmend in mehrsprachigen Kontexten auf und viele Kinder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten sprechen nicht Deutsch als Muttersprache. Dies stellt die Lernenden und ihre Familien sowie Lehrer/-innen, Förderkräfte und Therapeuten/-innen vor besondere Herausforderungen. Welchen Einfluss hat die Mehrsprachigkeit auf den Lese- und Schreiberwerb? Im Vortrag wird der Schriftspracherwerb bei ein- und mehrsprachigen Kindern skizziert und es werden wesentliche Merkmale von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten erläutert. Risiken und Chancen der Mehrsprachigkeit werden thematisiert und Möglichkeiten der Förderung in Unterricht und Lerntherapie vorgestellt.

Die Referentin:

Dr. Astrid Schröder ist Diplom-Patholinguistin und Lerntherapeutin und leitet den Bereich Forschung, Entwicklung und Weiterentwicklung sowie den Fachbereich Deutsch bei den Duden Instituten für Lerntherapie. 

Einwahllink

Sie können sich über diesen Link direkt in die Veranstaltung einwählen – ohne Anmeldung. Die Teilnahme ist kostenlos.